Einzigartige Dozenten für die beste Ausbildung

Die Kosmetikfachschule Maria Schweizer

Eine Erfolgsgeschichte seit 1936

Die 1936 von Maria Schweizer gegründete Kosmetikfachschule war in der Schweiz die erste ihrer Art. Mittlerweile ist sie zur renommiertesten Aus- und Weiterbildungsstätte für Fachkräfte in der Kosmetikbranche geworden. In den vergangenen Jahrzehnten schlossen über 6000 Frauen und Männer ihre Ausbildung mit dem bekannten Maria-Schweizer-Diplom ab.

2016 ist der Standort in Burgdorf dazugekommen. Dies dank der Integration der ehemaligen Fachschule für Kosmetik und Hauttherapie Helga Koeninger. Damit kann das Maria Schweizer Diplom nun in Zürich und Burgdorf erlangt werden.

Die Fachschule für Kosmetik Maria Schweizer ist die erste international akkreditierte CIDESCO-Schule in Zürich. Sie ist Mitglied beim Schweizer Fachverband für Kosmetik (SFK) und gehört seit 2015 zur Swiss Wellness Academy.

CIDESCO

Das Comité International d’Esthétique et de Cosmétologie steht seit seiner Gründung 1946 für diese Ziele:

  • Förderung von kosmetischer Ästhetik auf hohem Niveau CIDESCO-Zertifikat als Qualitätsstandard für Ausbildungen
  • Aktualisieren und Bereitstellen von Fachkenntnissen für CIDESCO-Diplomierte an internationalen Kongressen Vereinen von Mitgliedern auf nationaler und internationaler Ebene

Das begehrte CIDESCO-Diplom ist eine Auszeichnung für das erfolgreiche Absolvieren des anspruchsvollen CIDESCO-Trainings. Eine internationale Prüfungsexpertin überprüft die Abschlussexamen und sichert die hohe Qualität der Ausbildung. CIDESCO International ist heute in über 30 Ländern auf allen Kontinenten vertreten. Der Hauptsitz befindet sich in Zürich. Die Qualität der 200 international anerkannten Schulen wird von CIDESCO regelmässig überprüft.